files/bilder/kopfbilder/archiv.png

Archiv

04. Juni 2012 Besuch auf der AIDA Blue

Die Kinder konnten es gar nicht fassen: „Wir dürfen auf die AIDA rauf?“
So groß wie das Schiff aussieht, ist es auch und es gab so viel zu sehen. Auf jedem Deck war ein Schiff versteckt, und das mussten die Kinder finden und eine Frage beantworten. Dafür gab es am Ende ein Geschenk für jedes Kind.
„Da möchte ich auch mal Urlaub machen und gleich in den Pool springen. Das Schiff ist ja wie eine kleine Stadt“, sagte Frieda. Die Besichtigung machte auch hungrig ... Im Restaurant konnten die Kinder wie die Gäste vom Buffet wählen und zum Schluss ein leckeres Eis verputzen. Das war ein schönes Erlebnis für die Kinder und wie ein kleiner Urlaubstag!

02. April 2012 Endlich! Unsere Straßenbahn ist da!

Am 02.04.12 um 10 Uhr war es soweit! Unsere Kinder durften bei einer ganz besonderen Straßenbahnfahrt dabei sein.
Anlässlich unseres 20jährigen Jubiläums „Soziale Dienste von Oertzen GmbH“ haben wir eine Logo-Straßenbahn für ein halbes Jahr, die durch Rostock fährt.
Ganz feierlich und voller Aufregung standen nun die Kinder aus dem „Spatzennest“ und der „Kinderwelt“ vor dem Straßenbahndepot der RSAG und konnten kaum das Rausfahren der Bahn abwarten. Die Band „Les Bummms Boys“ ließen die Stimmung mit Livemusik aufheizen. Und dann ... war es soweit. Die Straßenbahn fuhr vor und alle Kinder staunten nicht schlecht. Eine wunderschöne KITA-Straßenbahn mit unserem Logo kam zum Vorschein!
Die Kinder genossen diesen Anblick und fuhren die erste Fahrt durch Rostock mit. Um diese Stimmung musikalisch zu begleiten, war natürlich auch die Band mit dabei. Ein toller Augenblick, der für jeden in Erinnerung bleibt, vor allem dann, wenn man erneut als Fahrgast diese Straßenbahn betritt und genau weiß: DAS IST UNSERE KITABAHN!

01. Februar 2012 Wir sind „Haus der kleinen Forscher“

Wir haben es geschafft. Heute haben die Kinder der Kinderwelt die Plakette und die Urkunde von Frau Voigth vom „Haus der kleinen Forscher“ ganz feierlich überreicht bekommen. Die Geschäftsführerinnen Frau Kapahnke und Frau Lichtner und sogar die Zeitung waren da.
Alle Kinder und Erzieherinnen haben sich im Sportraum getroffen und haben die Geschichte vom fliegenden Teebeutel gehört und noch einmal ganz intensiv geforscht und experimentiert. Natürlich muss die harte Arbeit auch belohnt werden. Jedes Kind konnte sich eine Plakette „Kleiner Forscher“ und eine Wundertüte mit nach Hause nehmen und am Büfett kräftig zuschlagen. Ein Lob an alle Erzieherinnen und alle Kinder, die so fleißig geforscht und alles dokumentiert haben, so dass wir den Forschertitel jetzt ganz stolz an unserem Haus befestigen können und alle sollen es sehen! Ein ganz besonderes Lob gebühren Marion Schwittei (Schmetterlingsgruppe) und Katja Heller (Pinguingruppe), die das Forscherprojekt in unserem Haus begleitet, beaufsichtigt und die Kurse beim DRK besucht und alles hervorragend vorbereitet haben. Sie konnten alle Erzieherinnen für das Forscherprojekt begeistern und die Neugierde sogar bei den Kleinsten wecken. Auch sie sind jetzt kleine Forscher.