files/bilder/kopfbilder/archiv.png

Archiv

27. Januar 2021 Abwechslung im Alltag

Für jede Menge Abwechslung im Alltag sorgen unsere täglichen Kurse.

Beim Tanzen mit Anni kommt die Bewegungsfreude nicht zu kurz. Entspannung findet man beim Yoga mit Denise. Neue Musikinstrumente kennenlernen und viel gesungen wird bei Tini. Mit Anika wird fleißig experimentiert. Für jeden ist etwas dabei.

Jeder darf sich ausprobieren und für Spaß und Freude ist mit Sicherheit gesorgt!

Die Landzwerge

26. Januar 2021 Sorgenpuppen aus Guatemala

Einer Überlieferung zufolge erzählen die Kinder in Guatemala den kleinen Puppen ihre Sorgen, bevor sie ins Bett gehen. Danach legen sie die Puppen unter das Kopfkissen. Wenn sie am nächsten Morgen erwachen, haben die Puppen alle ihre Sorgen entfernt.

In der Wirbelwind - Vorschulgruppe aus dem „Spatzennest“ fertigte nun jedes Kind seine Sorgenpuppe an und nahm sie stolz mit nach Hause. Bestimmt wird nun das eine oder andere Kind die kleinen Sorgen ihrem Püppchen erzählen. Ein kleiner Mutmacher, der den Kindern garantiert ein Lächeln zaubern wird.

die Wirbelwindgruppe

26. Januar 2021 Ach wie ist der Winter schön,

endlich können wir rodeln gehen.

Doch oh Schreck, der Schnee ist plötzlich wieder weg!

Für uns ist es überhaupt nicht schwer,

stellen wir ihn selber her.

 

Die Kinder der Seesterngruppe und Daniela

20. Januar 2021 Der Winterbaum

Lange hat es gedauert, aber der erste Schnee kam dann doch.

So nutzen die Kinder der Kita „Spatzennest“ die Möglichkeit aus unserem Weihnachtsbaum einen Winterbaum zu gestalten. Futterringe, Schneeflocken oder Tannenzapfen ließen ihn schnell erstrahlen. Jeden Tag kann man Kinder erblicken, die auch kontrollieren, ob an ihrem Winterbaum noch alles da ist….ob sich auch bald die Vögel dazu gesellen, um die Futterringe zu fressen???

14. Januar 2021 In den Kochtopf geschaut…

Täglich wandern ca. 400 Essen durch die Töpfe. Die Kita „Spatzennest“ und „Kinderwelt“ werden mit dem Essen beliefert.

Die Kinder schauen täglich mit ihren Eltern auf den Essenplan, um zu wissen, was es heute zum Frühstück, Mittag und Kaffee gibt.

Besonders freut es die Köchin Angelika und den Koch Marcel, wenn die Kindergartengruppen in die Küche kommen und sagen: „Es war heute wieder sooooo lecker“. Das ist doch das größte Lob, was man bekommen kann.

Es ist gewiss nicht einfach für so viele Kinder das Gericht zu kochen, was allen schmeckt. Sie geben sich die größte Mühe, denn auch die Ideen, Anregungen und Wünsche der Kinder, Erzieher und Eltern werden miteingebracht.

Heute gibt es Kochfisch in Dillsoße mit Kartoffeln und Rohkostsalat…ein Lieblingsgericht der Kinder von zahlreichen Weiteren.

Wir sagen „Guten Appetit“ und zur Küche: „Danke, für die leckeren Gerichte!!!“

die Kita „Spatzennest“

14. Januar 2021 Fleißige Bienen in der Küche…

Unsere Kita mit einer Ganztagsverpflegung sorgt für viel Geschirr, dass abgewaschen werden muss.

Teller, Tassen, Schalen, Besteck und Schüsseln müssen täglich mehrmals gespült werden … das im Akkord.

Das Lächeln, ein offenes Ohr und freundliche Worte begleiten den Arbeitsalltag und sorgen für ein angenehmes Arbeitsklima.

Hier geht man doch gerne hin, wenn die Kuchenschüssel mit klebrigem Kuchenteig oder ein Obstteller mal zwischendurch noch abgewaschen werden muss.

Auch hier möchten wir einfach mal „DANKE“ und „MACHT WEITER SO“! sagen.

 die Kita „Spatzennest“

13. Januar 2021 Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zu unserem Olaf gehen…

Neues Jahr und neue Ideen! Mit Jahresbeginn bekommt unser Nebenraum einen neuen Anstrich.

Ganz fix wurde der Raum ausgeräumt und nun heißt es Pinsel und Farbe her.

Wir freuen uns schon riesig, wenn alles fertig ist und wir diesen Raum wieder für Vorbereitungen, Gespräche und Förderung nutzen können.

Wir sagen einfach mal DANKESCHÖN und großes LOB an unseren Hausmeister Olaf, der uns so gut unterstützt!

 

das Team der Kita „Spatzennest“

21. Dezember 2020 Kinderweihnachtsfeier in Wiendorf am 17.12.2020

Auch wenn in diesem Jahr alles ein wenig anders war, auf die Kinderweihnachtsfeier wurde natürlich nicht verzichtet. Die kleinen Quakfrösche und Käfer starteten mit einem gemütlichen Adventsfrühstück in den Tag. Unsere großen Schmetterlinge und wilden Wichtel sangen in der Wiendorfer Kirche Weihnachtslieder und zündeten kleine Lichter an, die all unsere Wünsche fürs neue Jahr erfüllen sollen. Für strahlende Kinderaugen sorgten die kleinen Geschenke, die der Weihnachtsmann unseren Landzwergen mitgebracht hatte.

Wir wünschen allen Familien ein ruhiges und frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!!! Bleiben Sie gesund!!! 

17. Dezember 2020 Essenwagenchallenge in der Kita „Spatzennest“

Mit Beginn der Adventszeit hieß es in unserer Kita: kreative Ideensammlung für den am weihnachtlichsten geschmückten Essenwagen. Die Köpfe qualmten und auch die Eltern unterstützten die Gruppen mit Ideen und Materialien.

Nun kam der heutige Tag der Siegerentscheidung. 4 Gruppen stellten ihren Essenwagen zur Schau und die Spannung stieg. Angefangen von Riesenlutscher und Zuckerstangen, Renntiere, die den Wagen zogen, mit meterhohen Adventskerzen, bunten Lichterketten und Naschereien verzierten die Essenwagen in voller Pracht. Die weihnachtliche Musik umrahmte die Stimmung.

Die Jury zog sich zur Beratung zurück und gab dann mit Trommelwirbel folgende Plätze bekannt:

1.Platz: Flitzpiepengruppe

2.Platz: Wirbelwinde

3.Platz: Balu

4.Platz: Rasselbande& Krümelmonster

Einen riesen Applaus gab es und die Gruppen erhielten Preise für ihr künstlerisches und kreatives Gelingen. Es war ein toller Moment mit viel Spannung, Spaß und Spiel!

Antje Schultz

15. Dezember 2020 Ein Herz für die Kinder

Am letzten Wochenende ging es in 5 Familien des Elternrates heiß her, denn 200 Herzen wurden für die Kinder der Kita „Spatzennest“ gebacken. Völlig überwältigt nahm ich heute die vielen Herzen entgegen und verteilte sie in den Gruppen.

Mit bunter Zuckerglasur und Zuckerperlen in vielen Farben wurden die Herzen heute so wunderschön dekoriert…wie in einer Zuckerwerkstatt.

Ich möchte mich im Namen der Kita „Spatzennest“ bei den fleißigen Muttis aus dem Elternrat bedanken!

DANKESCHÖN!!!!!!!!!

 

Antje Schultz

15. Dezember 2020 Kulturelle Festlichkeit gibt es halt weltweit

Eine festliche Zeit ist sie, die Weihnachtszeit. Doch nicht nur Weihnachten wird auf der Welt gefeiert, sondern noch viele andere Feste. Die Kinder der Balugruppe schrieben gemeinsam mit ihren Erziehern Robert und Phillip einen Brief an den Weihnachtsmann. In diesem Brief berichteten die Kinder von ihrem Weihnachtsfest, von Familie und Gemeinsamkeit. Doch was wäre ein Weihnachtsbrief ohne Wünsche und so gaben die Kinder noch einige Wünsche und eine Frage mit auf den Postweg. Wie feiern eigentlich andere Menschen Weihnachten, oder feiern sie gar etwas ganz anderes? Nachdem wir den Brief versendet hatten warteten wir gespannt auf eine Antwort. Diese kam wenige Tage später…

Der Weihnachtsmann erklärte, dass er auf seiner Reise um die Welt viele verschiedene Kulturen und Feste kennengelernt und die Menschen gebeten hat uns ebenfalls Post zukommen zu lassen. So erhalten wir regelmäßig Post aus fernen Landen und lernen viel über andere Kulturen und deren Feste. Ganz schön spannend die Weihnachtszeit.

Die Balu´s wünschen ein fröhliches Weihnachten, Pavarana, Sochelnik, Chanukka, Maulid an Nabi & Divali!

15. Dezember 2020 Der Wald gibt, der Wald nimmt...

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer. Vieles kommt zur Ruhe, genießt die stillen Momente. Der Mensch, so wie auch die Natur. Die Bäume stehen ohne ihr Blätterkleid da, die Tiere bereiten sich auf die kalte, karge Winterzeit vor. Als kleines Dankeschön, das der Wald uns in allen Jahreszeiten den Raum und die Erfahrung bietet, haben die Kinder der Tabaluga-Gruppe sich etwas ausgedacht. Gemeinsam backen wir aus Vogelfutter und Kokosfett kleine Plätzchen für die Bewohner des Waldes.

Die Plätzchen verpackt, Äpfel und Karotten dazu. Dann nix wie los in den Wald. Hier suchen und finden wir passende Stellen für unsere Geschenke. Mit viel Liebe belegen und dekorieren wir die Stämme so, dass jeder Waldbewohner auch etwas bekommt.

09. Dezember 2020 „Lasst uns froh und munter sein!“ HO, HO, HO!

Heute war der Nikolaus bei den Gänseblümchen!
Er steckte jedem Kind ein kleines, liebevoll gestaltetes Säckchen in den Hausschuh. Als Dankeschön versammelten wir uns um unseren großen Tannenbaum und sangen unsere altbekannten Weihnachtslieder. So stimmten wir uns in die schöne Vorweihnachtszeit ein!

 

Die Gänseblümchenkinder

 

04. Dezember 2020 Fenstergestaltung im EDEKA-Center Lütten Klein

Endlich! Jaaa, endlich war es so weit …
In Absprache mit der Leitung und eines Verantwortlichen des Centers gingen wir am Donnerstag der letzten Woche bei kühlen Temperaturen, aber warm eingepackt, zum EDEKA-Center nach Lütten Klein, um einige Glasfronten vorweihnachtlich zu gestalten. Kaum angekommen, warteten die Kinder der Flitzpiepen-Gruppe bereits gespannt und voller Vorfreude auf den Startschuss. In kürzester Zeit zauberten die kleinen Künstler so beispielsweise Tannenbäume, Sterne, Schneemänner, Zuckerstangen und vieles mehr an die Glasfronten. Voller Stolz und Freude verwandelten die Kinder mit ihren Malereien nicht nur ihre eigenen, sondern auch die, der vorbeikommenden Leute, in strahlende Gesichter.
Wir finden, dass sich die Kunstwerke sehen lassen können!

Ein großes Dankeschön gilt dem Center-Manager Frank Middendorf, der es uns ermöglichte, an diesem Tag und auch künftig außerhalb der Kita künstlerisch tätig zu sein. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Die Flitzpiepen

01. Dezember 2020 Adventstummelwoche bei den Landzwergen in Wiendorf

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Beim Basteln, Plätzchen backen und Weihnachtlieder singen, stimmten wir uns auf die gemütlichste Zeit im Jahr ein.